Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Wasserball Turnier zwischen der OG Gerderath und der OG Erkelenz

Am 13.03.22 haben wir das zum zweiten Mal stattfinde Wasserball Turnier veranstaltet. Insgesamt haben drei Mannschaften aus den Ortsgruppen Gerderath und Erkelenz teilgenommen. Dabei spielte jede Mannschaft einmal gegen die jeweils anderen zwei Mannschaften. In jedem Spielt war das Ziel den Ball ins gegnerische Tor zu werfen, wobei nicht jedes Tor gleich viel zählte. Um den Altersunterschied der einzelnen Spieler und damit die Kraft und Statur jedes Spielers zu kompensieren, hat die gegnerische Mannschaft festgelegt welche Spieler mehr Punkte für ein Tor bekommen. Aber der Spaß an der ganzen Sache darf natürlich auch nicht fehlen und so wurde zum Abschluss noch eine Runde gespielt und ein Gruppenfoto auf den Sprungtürmen gemacht.

Alles in allen gab es von allen ein positives Feedback und das ist der Grund warum wir dieses Turnier auch im nächsten Jahr veranstalten werden. Wir würden uns sehr freuen, wenn sich nächstes Jahr noch weitere Ortsgruppen dazu gesellen würden.  

Foto: Philipp Pollack

Ausflug zur Eisdisco in Grefrath

Am 03.12.21 sind wir mit 15 Jugendlichen von unserer Ortsgruppen Jugend zur Eisdisco nach Grefrath gefahren. Nachdem wir unsere Schlittschuhe ausgeliehen haben, ging es zu Techno Beets aufs Eis. Dabei gab es im Innenraum schönes Discolicht und im Außenbereich konnten wir auf der Eisschnelllaufbahn oder auf dem Hockeyfeld fahren. Bis 21:30 Uhr haben wir die Zeit auf dem Eis genossen. Anschließend sind alle platt, aber ohne Knochenbrüchen in Erkelenz wieder angekommen. 

Bilder: Philipp Pollack

Wasserball Turnier

Am 09. Februar 2020 fand unser Wasserball Turnier statt. Erstmals organisierten wir dieses Turnier für den DLRG Bezirk Kreis Heinsberg. Schließlich waren drei Mannschaften aus den Ortsgruppen Gerderath und Erkelenz am Start. Mit sehr viel Spaß an der Sache und Ehrgeiz möglichst viele Tore zu erzielen ging der Nachmittag in der Schwimmhalle der Schwimmsportschule in Übach-Palenberg rasend schnell vorbei. Dafür, dass einige Teilnehmer noch kein Mal zuvor Wasserball gespielt haben, sind am Ende alle mit einer Menge mehr Wasserballerfahrung nach Hause gefahren. 

Bilder: Jutta Koch

Bilder: Jutta Koch

Weihnachtsfeier im Hifly in Mönchengladbach

Tag des Wasserretters

Vom 06 bis 8.09.2019 sind wir mit dem Jugend Einsatz Team nach Duisburg an den Wolfssee gefahren. Grund dafür war der Tag des Wasserretters, der jedes Jahr durch den Landesverband Nordrhein organisiert wird. Bei dieser Veranstaltung sind dieses Jahr über 200 Teilnehmer dabei gewesen. Am Freitagabend kamen wir in Duisburg an und bauten zunächst unser SG 20 Zelt auf. Zudem gab es ein großes Versorgungszelt, wo alle Teilnehmer Essen und Trinken bekommen haben. Am Samstag startete die Veranstaltung so richtig und zwar musste jedes Team einzelne Szenarien durchlaufen z.B. wurde ihnen erklärt wie man einen Damm bei Hochwasser baut, Tauchen mit Leinenführung, Erste Hilfe in Form einer realistisch nachgestellten Unfallstelle. Die Jugendlichen kommen hierbei teilweise zum ersten Mal mit der Ersten Hilfe in Kontakt und lernen eine Menge dabei. Aber auch der Spaß steht im Vordergrund, so ist genügend Zeit, um sich mit den anderen Ortsgruppen auszutauschen und Spaß zu haben. Am Sonntag wurden noch verschiedene Workshops angeboten z.B. zum Katastrophenschutz, Funken und vieles mehr. 

So ging ein ereignisreiches Wochenende zu Ende und man guckte nur noch in müde, aber zufriedene Gesichter. 
 

Bilder: Jutta Koch

Kanu Wochenende für die Ortsgruppen Jugend vom 06.-07.07.19

Wir haben uns am Samstagmorgen getroffen und sind gemeinsam Kanu auf der Ruhr von Wetter bis Hattingen und am Sonntag von Hattingen bis Bochum gefahren. Am Startpunkt in Wetter angekommen packten wir unsere Tonnen mit Proviant und mit den wichtigsten Sachen, die wir während der Kanu Tour brauchten. Nach einer kurzen Einweisung durch den Kanuverleih starten wir unsere Tour. Auf der Strecke erwarteten uns Bootsrutschen, die wir passieren mussten. Diese machten allen Teilnehmern egal ob jung oder alt großen Spaß. Zwischendurch legten wir Pausen ein und haben ein Pick Nick gemacht. Am Samstagabend kamen wir nach 25km platt, aber stolz auf uns, dass wir das geschafft haben, in Hattingen auf dem Campingplatz an. Dieser war direkt an der Ruhr gelegen. Dort angekommen bauten wir ein Versorgungszelt und kleiner Zelte zum Übernachten auf. Nach einem leckeren Abendessen krochen alle müde in Ihre Schlafsäcke. Am Sonntagmorgen nach dem Frühstück wurde das Zeltlager wieder abgebaut und bevor wir die Tour fortgesetzt haben, durften alle die Bootsrutsche am Campingplatz mehrmals durchfahren. Dabei blieb der Actionfaktor nicht aus, da diese Bootsrutsche breiter war und dadurch ein Wildwasserfeeling entstand. Am frühen Nachmittag kamen wir dann in Bochum, unserem Endpunkt der Kanutour, an und übergaben die Boote an den Bootsverleih. Alle waren hinterher begeistert von der Tour und der Teamgeist wurde gestärkt.  

Bild: Jutta Koch

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing

Die Auswahl (auch die Ablehnung) wird dauerhaft gespeichert. Über die Datenschutzseite lässt sich die Auswahl zurücksetzen.